Industrieboden

In vielen industriellen Bereichen werden an die Räumlichkeiten sehr hohe Ansprüche gestellt. Dies betrifft nicht nur die Räumlichkeiten selbst sondern vor allem die industriellen Böden. Entgegen herkömmlichen Fußböden müssen industrielle Böden eine längere Lebensdauer bieten sowie fugenlos, schlag- und kratzfest sowie stoßfest sein. Nur durch eine glatte Oberfläche können die industriellen Fußböden auch unter schwierigen Verhältnissen problemlos gereinigt und sauber gehalten werden. All dies erfüllt der Kunstharzboden, welchen man unter www.barit.de finden kann. weiterlesen Industrieboden

Maßangefertigte Kunststoffgehäuse für individuelle Bedürfnisse

Viele Gehäuse für Elektronik und Bausätze entsprechen nicht den Anforderungen. Häufig stimmen Ihre Maße nicht, sodass sie oft von Hand mühevoll angepasst und modifiziert werden müssen. Mit individuell, maßangefertigten Kunststoffgehäusen von electronicase.de gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Denn bei ElectroniCase erhalten Sie die umfangreiche Lösungen, nach denen Sie schon lange gesucht haben!

Dank der vorprogrammierten Modellkonzeption kann ganz einfach und unkompliziert genau das Gehäuse erstellt werden, das den Kundenwünschen entspricht. Dabei kann zwischen zwei verschiedenen Materialarten gewählt werden: Standard- oder feuerbeständiger Kunststoff. Je nachdem, für welchen Einsatzbereich das Elektronikgehäuse benötigt wird. Auch die Größe, Form und Farbe des Kunststoffgehäuses können nach den eigenen Wünschen festgelegt und bestimmt werden. weiterlesen Maßangefertigte Kunststoffgehäuse für individuelle Bedürfnisse

DB-Challenge – industrieller 3D-Druck bei der Deutschen Bahn

Engineering (© fotomek - Fotolia.com)
© fotomek – Fotolia.com

Deutsche-Bahn-Reporter Hannes Holtermann erfährt heute im Bahnbetriebswerk Hamburg-Langenfelde alles Wissenswerte über den industriellen 3D-Druck. Die Fahrzeuge im Fuhrpark der Deutschen Bahn genießen in aller Regel ein langes Leben. Auf den ersten Blick ist die Langlebigkeit des rollenden Materials ein großer Vorteil. Doch die robuste Konstruktion der Fahrzeuge und deren lange Haltbarkeit bringt auch einige Herausforderungen mit sich. Eine davon ist die Bereitstellung von Ersatzteilen. Dutzende Baureihen verschiedener Personenwagen sind allein bei den Personenzügen der Deutschen Bahn im Einsatz. Die regelmäßig erforderlichen Modernisierungen und damit verbundenen Anpassungen beispielsweise der Fahrgasträume machten bisher die Lagerhaltung einer Vielzahl an Ersatzteilen notwendig, die nun entfallen kann. Selbst der 3D-Druck von Bauteilen aus Metall ist heute möglich. Hier eignen sich inbesondere Bauteile, die keine besonderen Werkstoff-Eigenschaften hinsichtlich im Betrieb auftretender Kraftbeanspruchungen haben müssen. Man spricht aus Ingenieurs-Sicht hinsichtlich des 3D-Drucks auch vom Fachbegriff der additiven Fertigung. weiterlesen DB-Challenge – industrieller 3D-Druck bei der Deutschen Bahn

Automatisierung in der Kunststoffverarbeitung

In der heutigen Zeit werden viele Produkte des täglichen Lebens hauptsächlich von Maschinen erzeugt. Der Mensch übernimmt immer häufiger eine Kontroll- und Innovationsfunktion. Die Automatisierung der Abläufe in Fabriken trägt einen wesentlichen Teil zu dieser Entwicklung bei. Als Pionier dieser Prozessoptimierung gilt schon seit vielen Jahren die Kunststoffverarbeitung, allen voran die Spritzgießmaschinen weiterlesen Automatisierung in der Kunststoffverarbeitung

Selektives Lasersintern (SLS)

Laserherstellverfahren
Laser – © fotohansel – Fotolia.com

Die generative Fertigung von Kunststoffbauteilen ist ein revolutionärer Schritt in die Zukunft im Rahmen des Rapid Prototyping.
Selektives Lasersintern  ist dabei die lasergestützte Kernmethode, die sowohl additiv und durch die spezielle Schichtbauweise über das größte Anwendungsspektrum und Potenzial verfügt, woraus ein hohes Maß an Effizienz, Innovationskraft und Flexibilität resultiert. weiterlesen Selektives Lasersintern (SLS)