Virtuelle Desktops in kleinen Unternehmen

Infographic, Copyright by Dell
Infographic, Copyright by Dell

Virtualisierung setzt sich in nahezu allen Lebensbereichen immer mehr durch (zum Beispiel beim Speichern von Musik oder Fotos in der Cloud), doch viele Menschen verstehen nicht, was Virtualisierung bedeutet und wie sie davon profitieren können. Virtualisierung ist die Möglichkeit, die Cloud als Speicher, für die Bereitstellung von Software und als Rechenzentrum zu nutzen, statt auf physische Computer, Festplatten und kilometerlange Rechenzentren zurückgreifen zu müssen. Im Privatbereich bereichert die Cloud bereits das Leben von Menschen rund um den Globus, doch auch in der Unternehmenswelt beginnt sie langsam Fuß zu fassen. Große Konzerne machen sich die Vorteile der Virtualisierung bereits zunutze, und kleine Unternehmen tun es ihnen zunehmend gleich. 
In bis zu 41 % der kleinen und mittleren Unternehmen kommen bereits virtuelle Desktops zum Einsatz – eine Zahl, die in Zukunft noch weiter steigen dürfte. Diese kleinen Unternehmen erkennen die Vorteile der Cloud: zentrale Verwaltung, schnellere Betriebssysteme, einfachere Anwendungsupgrades und höhere Sicherheit – ohne Einschränkung des Zugriffs für die Mitarbeiter. Desktopvirtualisierung bietet kleinen und mittleren Unternehmen zudem die Möglichkeit, Informationen durch Datensicherung automatisch zu schützen und berechtigten Mitarbeitern völlig ortsunabhängig den Zugriff auf Programme, Informationen und Ressourcen zu ermöglichen. Alles, was sie dafür benötigen, ist eine Internetverbindung. Dadurch erhalten Unternehmensprogramme ein einheitliches Format, was wiederum die Produktivität und Effizienz steigert und einen reibungslosen Kundenservice ermöglicht.
Mit einem Marktanteil von 15 % liegt Microsoft bei der Desktopvirtualisierung für Unternehmen an der Spitze, knapp gefolgt von Citrix mit 11 % und VMware mit 7 %. Diese Unternehmen waren in der Lage, kleinen Unternehmen bei der Virtualisierung beiseite zu stehen. Außerdem haben sie Unternehmen, die die Vorteile der Desktopvirtualisierung ausprobieren wollten, einen reibungslosen Umstieg ermöglicht.
In der Geschäftswelt breitet sich die Virtualisierung wie ein Lauffeuer aus, daher ist es wichtig, dass die übrigen 59 % der kleinen Unternehmen verstehen, was Virtualisierung bedeutet, wie sie davon profitieren und an wen sie sich wenden können, um eine bessere Arbeitsumgebung zu schaffen.

Brian Jensen arbeitet bei Dell und hat eine Leidenschaft für Technik, über die er mit Begeisterung schreibt. In seiner Freizeit reist und kocht er gerne und verbringt Zeit mit seiner Familie. Weitere Informationen zu virtuellen Desktops finden Sie hier.

Kommentare sind abgeschaltet.