Industrielle IT Systeme – Effizient und robust

Ölkanne (© Janni - Fotolia.com)
Die IT der Industrie muss z.B. vor Öl geschützt werden (Foto: © Janni – Fotolia.com)

Die Industrialisierung hat dafür gesorgt, dass Produkte deutlich schneller, einfacher und effizienter produziert werden konnten. Seitdem gibt es große Maschinenanlagen, Produktionsstraßen und getaktete Prozesse. Doch je größer die Produktionsanlagen werden, desto schwieriger ist die manuelle Steuerung und Koordination. Aus diese Grund haben IT Systeme schon früh einen Stammplatz in der Industrie bekommen. Sie übernehmen einige der wichtigsten Aufgaben im gesamten Produktionsprozess. weiterlesen Industrielle IT Systeme – Effizient und robust

Winzige Technologie mit maximaler Bedeutung

Berlin, 2016-09-14

Bundeskabinett beschließt Aktionsplan Nanotechnologie 2020 /
Wanka: „Wollen Chancen besser nutzen und mögliche Risiken identifizieren.“

Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) eingebrachten Aktionsplan Nanotechnologie 2020 beschlossen. Die vielfältigen Aktivitäten zur Nanotechnologie werden ressortübergreifend gebündelt und auf die zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, Energiewende, Digitalisierung, Gesundheit, Mobilität und Industrie 4.0 ausgerichtet. Nanomaterialien, so das Ziel des Aktionsplans, sollen sicher und umweltverträglich hergestellt und genutzt werden. Zugleich soll die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Forschung und deutscher Hersteller gestärkt werden. weiterlesen Winzige Technologie mit maximaler Bedeutung

DB-Challenge – industrieller 3D-Druck bei der Deutschen Bahn

Engineering (© fotomek - Fotolia.com)
© fotomek – Fotolia.com

Deutsche-Bahn-Reporter Hannes Holtermann erfährt heute im Bahnbetriebswerk Hamburg-Langenfelde alles Wissenswerte über den industriellen 3D-Druck. Die Fahrzeuge im Fuhrpark der Deutschen Bahn genießen in aller Regel ein langes Leben. Auf den ersten Blick ist die Langlebigkeit des rollenden Materials ein großer Vorteil. Doch die robuste Konstruktion der Fahrzeuge und deren lange Haltbarkeit bringt auch einige Herausforderungen mit sich. Eine davon ist die Bereitstellung von Ersatzteilen. Dutzende Baureihen verschiedener Personenwagen sind allein bei den Personenzügen der Deutschen Bahn im Einsatz. Die regelmäßig erforderlichen Modernisierungen und damit verbundenen Anpassungen beispielsweise der Fahrgasträume machten bisher die Lagerhaltung einer Vielzahl an Ersatzteilen notwendig, die nun entfallen kann. Selbst der 3D-Druck von Bauteilen aus Metall ist heute möglich. Hier eignen sich inbesondere Bauteile, die keine besonderen Werkstoff-Eigenschaften hinsichtlich im Betrieb auftretender Kraftbeanspruchungen haben müssen. Man spricht aus Ingenieurs-Sicht hinsichtlich des 3D-Drucks auch vom Fachbegriff der additiven Fertigung. weiterlesen DB-Challenge – industrieller 3D-Druck bei der Deutschen Bahn

Volle Packung – der neue Serienpacker „SXJ svs“ von Beck

Verpackung, Versand und Logistik
Verpackung, Versand und Logistik

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen man im Tante-Emma-Laden mit der Milchkanne seine Frühstücksmilch geholt hat oder die Bonbons einzeln abgezählt in der Papiertüte am Kiosk bekam. Heute in unserer modernen und technologisierten Zeit ist alles praktisch, sauber und hygienisch verpackt. Anders wäre das Konzept des Selbstbedienungsladens kaum möglich. weiterlesen Volle Packung – der neue Serienpacker „SXJ svs“ von Beck

Die Nutzung von BIM im Pilotprojekt Tunnel Rastatt

Engineering (© fotomek - Fotolia.com)
Engineering (© fotomek – Fotolia.com)

Großbauprojekten steht die Öffentlichkeit in den letzten Jahren immer kritischer gegenüber: Zu oft wird der geplante Kostenrahmen gesprengt, zu selten werden Termine eingehalten und zu lange beeinträchtigen Großbaustellen Infrastruktur und Lebensqualität in einer Region. Dem möchte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur nun nachhaltig entgegensteuern und digitale Arbeitsmethoden bei der Planung, Koordination und Berechnung von großen Infrastrukturprojekten etablieren. Das Ziel: Große Bauprojekte sollen effizienter geplant, effektiver kontrolliert und dadurch auch kostengünstiger realisiert werden. weiterlesen Die Nutzung von BIM im Pilotprojekt Tunnel Rastatt