Arbeitssicherheit in der Industrie: Welche Gefahren lauern hier und warum hat Sicherheit hier oberste Priorität?

Die Sicherheit der Mitarbeiter geht vor! Vor allem in Industrieunternehmen spielt dieser Grundsatz eine wichtige Rolle, denn hier sind die Vorgesetzten für die Gesundheit des einzelnen Mitarbeiters verantwortlich. Aber was zeichnet einen guten Arbeitsschutz in der Praxis aus und in welchen Branchen der Industrie ist die Arbeitssicherheit besonders wichtig?

Warum ist das Thema Arbeitssicherheit in der Industrie so wichtig?

Die Arbeitssicherheit ist aus zwei Gründen wichtig für Unternehmen: Zum einen sichern Arbeitsschutzmaßnahmen die gesundheitliche Unversehrtheit des Personals und zum anderen ist der Arbeitsschutz in Deutschland gesetzlich geregelt. Unternehmen müssen sich demnach zwangsläufig an die rechtlichen Vorgaben halten. Kommt es zu Missachtungen, kann dies schwere Konsequenzen für den Betrieb nach sich ziehen. Darüber hinaus befindet sich die Arbeitswelt aktuell in einem rapiden Wandel. In den verschiedensten Branchen kommen immer häufiger digitale Techniken zum Einsatz, die für Unternehmen zahlreiche Vorteile bieten können. So können unter anderem innerbetriebliche Abläufe optimiert und Kosten reduziert werden. Die modernen, neuen Technologien kommen vor allem in der Logistik, in der Produktion sowie beim Transport zum Einsatz. Für den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter ergeben sich daraus natürlich vollkommen neue Handlungsfelder. weiterlesen Arbeitssicherheit in der Industrie: Welche Gefahren lauern hier und warum hat Sicherheit hier oberste Priorität?

Hausbau 4.0: Wie können vernetzte Lösungen Ingenieure und Handwerker unterstützen? 

Hausbau (Bild-Quelle: pixabay)

Schon seit einigen Jahren ist die Digitalisierung in vielen Bereichen vertreten und so ist sie längst auch beim Hausbau angekommen. Aber wie können davon Handwerker, Ingenieure und Bauunternehmen profitieren? Worauf gilt es bei der Umsetzung zu achten und welche Trends im Bereich der Digitalisierung könnten den Hausbau in den kommenden Jahren revolutionieren? weiterlesen Hausbau 4.0: Wie können vernetzte Lösungen Ingenieure und Handwerker unterstützen? 

Pufferspeicher für Ein- und Mehrfamilienhäuser

Ökologische Energie

Pufferspeicher sind aus fast keiner Heizungsanlage wegzudenken. Vor allem bei der Nutzung Erneuerbarer Energien sind sie unverzichtbar, um Vorrat an Wärme „zwischenzulagern“. Pufferspeicher werden für die Trinkwassererwärmung und für die Heizung eingesetzt.

Unverzichtbar sind Pufferspeicher bei der Einbindung einer Solarthermie-Anlage. So kann die Sonnenwärme auch genutzt werden, wenn die Sonne nicht mehr scheint.

Ein Puffer oder Pufferspeicher stellt in einer Heizungsanlage einen mit Wasser gefüllten Wärmespeicher dar. So ein Pufferspeicher gleicht Differenzen zwischen der erzeugten und der verbrauchten Wärmeleistung aus. Dadurch wird die Wärmeerzeugung vom Verbrauch entkoppelt. Das Betriebsverhalten, der Wirkungsgrad und die Haltbarkeit vieler Wärmeerzeuger werden damit verbessert. Je nach Bedarf (Ein- oder Mehrfamilienhaus) sind diese Pufferspeicher unterschiedlich dimensioniert. weiterlesen Pufferspeicher für Ein- und Mehrfamilienhäuser

UVgel-Wallpaper-Factory: Mit Jumbo-Rollen schnell und automatisiert Tapeten produzieren

Canon präsentiert die neue UVgel-Wallpaper-Factory. Foto: Canon
Canon präsentiert die neue UVgel-Wallpaper-Factory. Foto: Canon

Canon entwickelte zusammen mit seinem Partner Fotoba die UVgel-Wallpaper-Factory. Dabei handelt es sich um eine Lösung, bei der eine Canon Colorado mit einer Jumbo-Rolle von Fotoba gekoppelt wird. Die UVgel-Wallpaper-Factory steht für maximalen Durchsatz, hohe Qualität und die automatisierte Produktion von individuellen Tapeten. Sie ist als komplette End-to-End-Lösung für Interessenten und als Upgrade für bestehende Canon Colorado Installationen erhältlich. weiterlesen UVgel-Wallpaper-Factory: Mit Jumbo-Rollen schnell und automatisiert Tapeten produzieren

3D-Avatar als Sprachassistent zur automatisierten Gebärdenübersetzung

Verbundprojekt AVASAG – gemeinsam zur digitalen, barrierefreien Kommunikation

Entwicklung eines 3D-Gebärdensprach-Avatars als Sprachassistent zur automatisierten Gebärdenübersetzung

3D Gebärdensprach-Avatar übersetzt Text in Gebärdensprache
3D Gebärdensprach-Avatar übersetzt Text in Gebärdensprache. Copyright Charamel

Weltweit gibt es etwa 70 Millionen gehörlose Menschen. Für viele von ihnen ist Textsprache eine Fremdsprache; sie bedienen sich stattdessen der Gebärdensprache. Der Gesetzgeber hat auf den spezifischen Informationsbedarf von Menschen mit Handicap reagiert und verpflichtet in Deutschland Behörden und öffentliche Stellen zu barrierefreier digitaler Kommunikation. In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten Projekt „AVASAG“ erarbeiten Experten gemeinsam einen 3D-Gebärdensprach-Avatar. weiterlesen 3D-Avatar als Sprachassistent zur automatisierten Gebärdenübersetzung