Mehr und mehr Banken nutzen künstliche Intelligenz im Breiteneinsatz

Laut neuer ISG-Studie prägen künstliche Intelligenz und Datenanalytik immer mehr Bankenprozesse – vom Kerngeschäft über digitales Bezahlen bis zur Bekämpfung von Geldwäsche

ISG Provider Lens Banking Industry Ecosystem Report DACH 2020

Der Umbruch bei den Geschäftsprozessen von Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) ist derzeit weitgehend technologiegetrieben. Vor allem Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) und der Datenanalytik kommen verstärkt zum Einsatz. Dies meldet der neue „ISG Provider Lens Banking Industry Ecosystem Report DACH 2020“ der Information Services Group (ISG). ISG ist ein führendes, globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment. Diese Entwicklung schlägt sich der ISG-Studie zufolge auch auf den Markt der Service-Anbieter im Bankenbereich nieder. Manche entwickelten eigene KI-Lösungen, während andere Partnerschaften mit entsprechenden Software-Anbietern eingingen. weiterlesen Mehr und mehr Banken nutzen künstliche Intelligenz im Breiteneinsatz

Dauerhaft antimikrobielle Oberflächenbeschichtung auf Basis der sogenannten Photodynamik

Medizinisches Personal ist täglich mit unzähligen Schutzmaßnahmen gegen Viren konfrontiert. Trotz Hygienemanagement und entsprechender Bekleidung können Lücken im Schutz entstehen. Die Folge sind ungewollte Übertragungsketten, die im schlimmsten Fall zu einer Infektion führen. Hier setzt die Hygiene-Technologie von Dyphox an: Die Beschichtung hilft dabei, dauerhaft die Übertragungsketten durch vielberührte Oberflächen zu unterbrechen und beseitigt dabei bis zu 99,99 Prozent aller Bakterien, Viren und Pilze.

In öffentlichen Bereichen werden zum Schutz vor einer Ansteckung mit COVID-19 derzeit eine Vielzahl von Maßnahmen umgesetzt. Insbesondere in Einrichtungen des Gesundheitswesens reichen diese von Verhaltensregeln über Schutzkleidung bis hin zum verstärkten Einsatz von Desinfektionsmitteln. Kurz- und mittelfristig brauchen die Hygiene-Verantwortlichen dort dauerhafte Lösungen, welche helfen, Übertragungsketten von Keimen zu unterbrechen. Im Bereich der antimikrobiell wirkenden Oberflächenbeschichtungen hat die Forschung jüngst enorme Fortschritte gemacht. Einmal aufgebracht versprechen diese Beschichtungen, Übertragungsketten dauerhaft zu unterbrechen, wo herkömmliche Desinfektionsmaßnahmen nicht mehr ausreichen. Das Problem: Viele der neuen Beschichtungstechnologien genügen nicht den realen Bedingungen. Sie funktionieren nicht auf trockenen Oberflächen, sondern nur, wenn diese angefeuchtet oder nass sind. weiterlesen Dauerhaft antimikrobielle Oberflächenbeschichtung auf Basis der sogenannten Photodynamik

BRM Laser – Hochwertige Geräte für eine schnelle Hilfe

Laserherstellverfahren
Laser – © fotohansel – Fotolia.com

Seit einigen Jahren begeistern Laser die unterschiedlichsten Bereiche der modernen Industrie. Überraschend ist das nicht, erlauben jene einen präzisen und schnellen Schnitt, ohne große Verluste. Allerdings sollten Sie sich von Anfang an für einen hochwertigen Laser entscheiden, damit dieser für die besten Ergebnisse sorgt. Das Unternehmen BRM ist die perfekte Anlaufstelle, denn seit über zehn Jahren punktet die Firma durch Hochwertigkeit, Know-how und Langlebigkeit. weiterlesen BRM Laser – Hochwertige Geräte für eine schnelle Hilfe

Kunststoffschutzelemente vom Spezialisten

KunststoffDie Metten Kunststoffprodukte GmbH, mit Firmensitz im nordrhein-westfälischen Nettetal, ist ein inhabergeführtes und unabhängiges Unternehmen. Es ist seit vielen Jahren tätig in der Branche Herstellung und Vertrieb aller denkbaren Varianten von Kunststoffschutzelementen. Die Produktpalette umfasst sowohl Standard- als auch Individual-Lösungen. Dazu zählen u. a. Kappen, Stopfen und Schutzelemente für alle Anwendungsgebiete. Das Unternehmen ist global aufgestellt und hat deshalb neben regionalen und bundesweiten Kunden auch internationale Abnehmer. Die Firma ist ISO Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und auch nach DIN EN ISO 14001. Natürlich betreibt die nettetaler Firma auch einen zeitgemäßen online-Shop, bei dem die Kunden bequem Kunststoffprodukte bestellen können. weiterlesen Kunststoffschutzelemente vom Spezialisten

Französische Biomethananlage von WELTEC BIOPOWER geht ans Netz

11-Millionen-Euro-Projekt genießt hohe Akzeptanz in der Bevölkerung

Im französischen Vire, in der Region Papillonnière, Normandie, ist im November 2020 eine Biomethananlage von WELTEC BIOPOWER in Betrieb gegangen. Der Betreiber des 11-Millionen-Euro-Projektes, das von WELTEC und seinem Projektpartner Agripower France realisiert wurde, ist die örtliche Gesellschaft Agrigaz Vire, die aus 40 Unternehmen entlang der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette besteht. In der Anlage, die dauerhaft drei Arbeitsplätze schafft, werden jährlich rund 70.000 Tonnen Substrate zu Biogas vergärt und zu Biomethan aufbereitet. weiterlesen Französische Biomethananlage von WELTEC BIOPOWER geht ans Netz